Tarotkarte: Der Gehängte

Die Tarotkarte „Der Gehängte“

„Der Gehängte“ aus den Tarotkarten zeigt dem Betrachter beim Kartenlegen ein ungewöhnliches Motiv. Ein Mann hängt an seinem rechten Fuß befestigt, kopfüber an einem hölzernen Gerüst, das einer Kartenlegerin zufolge wie der Pfeiler eines Galgen anmutet. Ein Heiligenschein ziert den Kopf des hängenden Mannes.

Sein linkes Bein kreuzt das rechte so, dass die Kombination wie eine auf dem Kopf stehende Vier aussieht. „Der Gehängte“ verschränkt auch die Arme hinter seinem Rücken, sodass diese zusammen mit seinen Schultern ein Dreieck formen. Diese (unfreiwillige) Haltung lässt ihn wie ein Opfer wirken, das seinem Schicksal hilflos ausgeliefert ist.

Doch geht es bei diesem Motiv ganz offensichtlich um die Erleuchtung nach Innen. Denn trotz der demütigenden Position und der misslichen Lage, aus der sich „Der Gehängte“ nicht selbst befreien kann, wirkt sein Gesichtsausdruck recht gelassen. Der hängende Mann hat offensichtlich keinen Zweifel daran, dass sich seine Lage früher oder später ändern wird.

Und so verzichtet „Der Gehängte“ auf eine aktive Beeinflussung des Geschehens und vertraut indessen darauf, dass am Ende alles gut werden wird. Offiziell trägt diese Tarotkarte die Kartennummer 12. Darüber hinaus wird ihr als Astrokarte häufig das Tierkreiszeichen Skorpion zugeordnet.

Allgemeine Bedeutung:
Der Gehängte

Entgegen dem ersten negativen Eindruck und dem Titel dieser Karte, will uns „Der Gehängte“ im Tarot dazu einladen, innezuhalten. An der augenblicklichen Situation kann der Fragende nichts ändern. So schwer es einem auch fallen mag: Man muss jetzt Geduld aufbringen und abwarten, wie sich die Dinge entwickeln. Denn „Der Gehängte“ als Tarotkarte zeigt an, dass es nicht immer möglich ist, auf das Schicksal direkten Einfluss zu nehmen.

Indem die Figur auf dem Kopf steht, signalisiert er dem Fragenden wie gut es sein kann, eine Positionsänderung vorzunehmen. Durch das Ausprobieren anderer Sichtweisen erlangt man genug Abstand für neue Erkenntnisse. Das hat weniger mit innerer Einkehr, als mit einem zeitweiligen Ausklinken zu tun, um klarere Sichtweisen zu bekommen.

Zu akzeptieren, was man nicht ändern kann, ist die Kernaussage und Bedeutung der Tarotkarte „Der Gehängte“. Zudem kommen große Veränderungen auf den Fragenden zu. Die Haltung des Gehängten zeigt aber auch an, dass etwas auf den Kopf gestellt wird. Es ist die Ruhe vor großen Umwälzungen, von der hier die Rede ist, wenn „Der Gehängte“ als Situationskarte gelegt wird. Ängste, die sich um Materielles drehen, sollten grundsätzlich abgelegt werden, wenn im Tarot „Der Gehängte“ erscheint. Als Zeitkarte zeigt er an, dass etwas stagniert.

Als Tageskarte – „Der Gehängte“ für heute

Wird „Der Gehängte“ als Tageskarte gezogen, hat man heute nichts zu befürchten. Insofern man seine aktuelle Situation als gegeben ansieht und versucht, das Beste daraus zu machen. Denn „Der Gehängte“ als Tageskarte signalisiert dem Fragesteller, dass ihm hinsichtlich des beleuchteten Sachverhalts an diesem Tag gewissermaßen die Hände gebunden sind.

Als Jahreskarte – „Der Gehängte“ für das Jahr

Wird „Der Gehängte“ als Jahreskarte gezogen, dann ist es alles andere als hilfreich unbeirrt so weiterzumachen wie bisher. Denn ganz offensichtlich hat man sich in etwas verrannt und kommt da so schnell nicht mehr heraus. Gleichwohl ist es aber auch nicht angebracht, den Kopf in den Sand zu stecken. Vielmehr ist es jetzt ratsam, sich in Geduld zu üben und alte Gewohnheiten zu überdenken. Nur so kommen konstruktive Lösungsansätze zu Stande, die eine positive Kehrtwendung einleiten.

Deutung für die Zukunft

Geht es um das Beantworten persönlicher Zukunftsfragen, ist die Erwartungshaltung natürlich hoch. Wer hört oder liest nicht gerne, dass alles gut und schön wird? Doch kann es durchaus sein, dass Der Gehängte“ unangenehme Aussagen aufweist.

Denn manchmal verbergen sich in der Tarotkarte Der Gehängte“ in erster Linie wichtige Denkanstöße, Hinweise oder Warnungen. Welche positiven und negativen Aspekte sich mit der Karte Der Gehängte“ grundsätzlich in Verbindung bringen lassen, lesen Sie in den folgenden Abschnitten.

„Der Gehängte“ als positive Tarotkarte

Das Leben stellt uns schon mal vor Situationen, die auf den ersten Blick ausweglos erscheinen. Jetzt schnell und unüberlegt zu reagieren, ist aber nicht der richtige Ansatz. Vielmehr sollten wir Geduld üben und noch einmal eine Nacht über eine Sache schlafen – in der Gewissheit, dass schon bald vieles anders aussieht. Die Erleuchtung, die uns die positive Deutung des Gehängten verheißt, erreichen wir erst, wenn wir diesen Zustand überwunden haben: Vieles Schwierige im Leben erweist sich im Rückblick als Chance zum Wachstum.

„Der Gehängte“ als negative Tarotkarte

Eine Gefahr, vor der uns die negative Deutung des Gehängten warnen will, sind Blockaden durch Ängste und dunkle Gedanken. Entweder befinden wir uns gerade in einer Situation, an der wir nichts ändern können oder sie steht uns unmittelbar bevor.

Die daraus entstehende Hilflosigkeit begünstigt das Gefühl von Ohnmacht und mangelnder Hoffnung. In dieser Hinsicht kann „Der Gehängte“ als Warnkarte interpretiert werden. Doch ermutigt die dreizehnte Tarotkarte uns auch dazu, diesen Zustand vorläufig zu akzeptieren und durch einen Wechsel der Perspektive gestärkt daraus hervorzugehen.

Im Liebestarot – „Der Gehängte“ für die Liebe & Partnerschaft

Deutung für Liebespaare: Wird „Der Gehängte“ als Beziehungskarte gezogen, hängt in länger bestehenden Beziehungen meist der Haussegen schief. Bisher noch nicht so offensichtliche Differenzen in der Partnerschaft treten nun deutlicher hervor. Doch wer sagt, dass man die Wahrheit nicht auch als Chance für die Liebe betrachten kann?

Deutung für Singles: Wird „Der Gehängte“ als Liebestarot-Karte von einem Single gezogen, fällt dagegen negativ auf, wie viele Menschen um sie / ihn herum mit einem Partner unterwegs sind. Leider stehen die eigenen Liebes-Chancen bei der Partnersuche zurzeit nicht besonders gut. Da heißt es nur: Durchhalten!

Zu den Beratern

Wie lässt sich für Ihr Liebesglück „Der Gehängte“ deuten?
In einer personalisierten Liebeslegung mit dem „Gehängten“ können Sie neue Quellen Ihres Bewusstseins erschließen und in Erfahrung bringen, wie hilfreich diese Tarotkarte als Liebesbote für Ihre ganz persönlichen Liebesangelegenheiten ist.

Berufstarot – „Der Gehängte“ für Beruf & Karriere

Das Leben ist kein Zuckerschlecken! Mit der Berufskarte „Der Gehängte“ landen vor allem unangenehme Arbeiten auf dem eigenen Stapel, die man auch nicht abtreten kann. Allerdings setzen andere viel Vertrauen in die Kompetenzen desjenigen, der diese Aufgaben letztendlich erledigt.

Gesundheitstarot – „Der Gehängte“ für die Gesundheit

Vorsicht! „Der Gehängte“ als Gesundheitskarte sorgt bei ruckartigen Bewegungen und schwerem Heben für Hexenschuss und Rückenschmerzen. Besser ist ein zurückhaltendes aber effektives Training wie Schwimmen.

Finanztarot – „Der Gehängte“ für Geld & Finanzen

Im finanziellen Bereich ist mit der Finanzkarte „Der Gehängte“ Genügsamkeit gefragt; leider macht sie keinen Spaß. Selbst wer über starke Geldmittel verfügt, schielt neidisch auf etwas, was noch besser, aber auch unerschwinglicher ist. Den Eigennutz abzulegen und seinen Geist von materiellen Zwängen zu befreien kann helfen, die aktuelle finanzielle Situation entspannter zu betrachten.

Kombinationen – „Der Gehängte“

Auf diese Kombinationen sollten Sie achten, wenn „Der Gehängte“ mit Umgebungskarten gedeutet wird:

  • Taucht Der Gehängte zusammen mit dem Turm auf, steht ein impulsiver Streit bevor, der plötzlich vom Zaun bricht.
  • Wird zusätzlich der Mond gelegt, spricht diese Kartenkombination für unfreiwilligen Stillstand und Stagnation. Etwas will partout nicht so gelingen, wie man es möchte.
  • Zusammen mit den Liebenden wird darauf verwiesen, dass eine Liebesbeziehung angeknackst ist.

Weitere Bedeutungsveränderungen des „Gehängten“ erfahren Sie von unseren Beratern, die Ihnen gerne zur Verfügung stehen, wenn Sie für Ihre persönliche Situation die Tarotkarte „Der Gehängte“ kombiniert gedeutet haben möchten.

Zuordnungen – „Der Gehängte“

Leitmotiv: Umkehr
als Trumpf: XII (Große Arkana)
als Planet: Neptun (Uranus, Mond)
als Sternzeichen: Skorpion (Waage, Krebs)
als Element: Wasser
als Buchstabe: Mem (Hebr.)
als Edelstein: Aquamarin

Weitere Kartennamen: The Hanged Man (Rider-Waite-Tarot) – The Hanged Man (Aleister-Crowley-Tarot) – Le pendu (Marseille-Tarot)

Was bedeutet der umgekehrte „Gehängte“?
Wird „Der Gehängte“ umgekehrt gelegt, kann dies ein Hinweis sein, dass man sich aktuell selbst belügt.

Fazit zur Tarotkarte:
Der Gehängte

Das Fazit zur Karte XII „Der Gehängte“ lehrt uns: Nicht alles lässt sich (sofort) ändern. Aber Toleranz und Gelassenheit bringen mehr Zufriedenheit und helfen, die Gegebenheiten der derzeitigen Situation eine Zeitlang zu ertragen. Abwarten und Tee trinken ist das Gebot der Stunde, wenn „Der Gehängte“ gelegt wird. Die Gewissheit hilft, dass auch diese Zeit vorübergehen wird.

Die Dinge werden sich ändern, früher oder später. Aber nur wer dem Tipp des „Gehängten“ folgt und genug Geduld aufbringt und zudem die Fähigkeit besitzt, auch mal eine andere Perspektive einzunehmen, hat auch wirklich etwas davon.

Leserbewertungen zur
Tarotkarte „Der Gehängte“

Zurück zur Tarotkarten Übersichtsseite

Zur vorherigen Tarotkarte

Zur nächsten Tarotkarte

„Der Gehängte“: Individuelle Deutung nutzen

Sie möchten gerne wissen, was für Ihre aktuelle Situation „Der Gehängte“ individuell bedeutet?
Unsere Beraterinnen lüften beim Kartenlegen am Telefon für Sie das Geheimnis. Kommen Sie Ihren persönlichen Antworten beim Kartenlegen online näher und erhalten Sie in einer individuellen Kartenlegung jetzt präzise und treffsichere Aussagen zur Trumpfkarte „Der Gehängte“ XII.

Mit dem „Gehängten“ Ihre Persönlichkeit ergründen

Tarotkarte Gehängten

Während einer individuellen Legung lässt sich auch herausfinden, welche Ihrer Persönlichkeitsanteile sich offenbaren, wenn „Der Gehängte“ Ihre Wesenskarte, Ihre Persönlichkeitskarte oder Ihre Wachstumskarte ist. Unsere Berater verraten Ihnen dann in einer professionellen Deutung des „Gehängten“, wofür Ihr Herz schlägt und wie Sie emotionale Barrieren meistern können.

Rufen Sie jetzt an und erfahren Sie in Hinblick auf Ihre persönlichen Lebensumstände, wie sich „Der Gehängte“ deuten lässt und ob Sie mit ihm das Glück an Ihrer Seite haben. Dafür zeigen Ihnen unsere erfahrenen Kartenleger, welchen Einfluss „Der Gehängte“ auf Ihr Schicksal, Ihr Leben und Ihre Zukunft hat.


Neueste Anrufer Bewertungen


Ihre Vorteile bei astrozeit24

  • Anonyme Beratung ohne Registrierung
  • Vom Handy ohne versteckte Kosten
  • Kartenlegen zum festen Minutenpreis
  • Geprüfte Premium Kartenleger

Beraterstatus











Wählen Sie Ihre Beraterin